Montag, 13. Februar 2017

Lange Blogpause - wieder da!

Nach sehr langer Ruhezeit tauche ich auch mal wieder auf.
Letztes Jahr bin ich überhaupt nicht mehr zum Bloggen gekommen. In Frühjahr habe ich einen Webkurs besucht und ich habe mich auch mit diesem Virus infiziert. Danach ist bei mir ein Asford table loom mit 8 Schäften eingezogen. Noch ohne Untergestell, hätte ich aber schon gern. Aber das von Ashford hat 4 Tritte, die direkt angebunden werden. Was bedeutet, Dass man nur 4 der Schäfte mit dem Fuß bedienen kann, und die noch nicht mal mustergemäß. Heißt: 3 Schäfte gehoben = 3 Tritte  treten. Die restlichen 4 Schäfte werden weiterhin mit dem Handhebel bedient. Das befriedigt mich nicht soweit, dass ich dafür so viel Geld ausgebe. Vielleicht baue ich mir einen selbst, vielleicht noch in diesem, vielleicht "schon" in nächsten Jahrzehnt ;-)
Ich habe damit bisher nur einen Schal, ein Tragetuch und ein paar Handtücher gewebt - Anfängerstücke und nichts was so spektakulär wäre, dass es sich hier zu zeigen lohnt. Da gibt es andere tolle Blogs, die sich mit dem Weben professionell befassen.
Die Fertigstellung des Tragetuchs dauerte zu lang, so  "musste" unser neues Familienmitglied die ersten Wochen mit einem geliehenen "Standard-" Tuch Vorlieb nehmen.
Ja, bei uns ist Familienmitglied dazugekommen. 👪 Das erklärt auch die Ruhe hier... Ich hab auch für den Kleinen einiges genadelt und genäht, nur nichts was so einzigartig ist, um hier gezeigt zu werden. Pumphosen- Blogposts gibt es genug 😏
Wie oft es jetzt hier was neues zu lesen gibt, kann ich nicht sagen, die Freizeit zum Werkeln und experimentieren ist doch merklich zusammengeschrumpft!
Ein Experiment, begonnen schon letztes Jahr im August, wurde soeben beendet. Ich muss morgen bei Tageslicht nur noch ein letztes Foto machen, dann erfahrt ihr mehr!
Viele Grüße!
Katja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen